CH030
Generoso mountain


Year of compilation: 2008

Site description
Der Monte Generoso ist Teil eines Gebirgsmassivs im südlichsten Teil des Tessins, das die Grenze zu Italien bildet. Geologisch wird das Massiv im Gegensatz zum übrigen Tessin durch Dolomit gebildet. Das IBA ist mehrheitlich von Laubwald bedeckt, wobei der kastanienreiche Mannaeschen-Hopfenbuchenwald vorherrscht. Ab 500 m ü. M. tritt die Edel-Kastanie zurück und die Hagebuche wird dominanter. In den beiden grösseren Tälern Valle di Muggio und Val Mara sind kleine Dörfer zu finden, in deren Nähe der Wald für extensiv genutzte Heuwiesen geöffnet ist. Die höchsten Lagen des Monte Generoso sind weitgehend baumfrei. Die Grenzen entsprechen dem BLN-Gebiet und schliessen die Umgebung des Monte Generoso auf Schweizer Seite mit ein. Sinnvoll wäre ein IBA, welches sich auf italienischer Seite fortsetzt.

Key biodiversity
Das IBA «Monte Generoso» ist ein wichtiges Brutgebiet kolliner und submontaner Vogelarten. Dazu zählen insbesondere Wendehals, Grünspecht und Gartenrotschwanz. Viele andere Arten der Laubwälder brüten in grosser Dichte. Arten wie der Halsbandschnäpper und der Girlitz profitieren von den durch den Menschen geschaffenen, waldfreien Stellen. In dieser Region kommt es auch zu einer Kanalisierung des Greifvogelzuges.

Pressure/threats to key biodiversity
Vielen der traditionell bewirtschafteten Heuwiesen droht die Aufgabe, was zu einer Verarmung der heutigen Kulturlandschaft und ihrer Vogelwelt führen würde. Ein Landschaftserhaltungskonzept für das Gebiet Monte Generoso ist geplant.

Protected areas
BLN-Landschaften: Monte Generoso: vollständig im IBA;


Recommended citation
BirdLife International (2020) Important Bird Areas factsheet: Generoso mountain. Downloaded from http://www.birdlife.org on 23/11/2020.